Sprachstörungen Sprechstörungen Lese- und/oder Rechtschreibstörung Ess- und Schluckstörungen (Dysphagien) Lippen-Kiefer-Gaumenspalte Myofunktionelle Störungen / MFT / Orofaziale Dysfunktionen Stimmstörungen Zentral-auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen

Wenn Kinder das Sprechen nicht rechtzeitig erlernen, kann dies ihre Gesamtentwicklung und damit ihr zukünftiges Leben schwer beeinträchtigen. Je früher eine Störung der Sprachentwicklung bei Kindern erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Eine logopädische Behandlung sollte deshalbbeginnen, sobald eine Auffälligkeit vorauszusehen ist. Warten Sie nicht, bis diese offensichtlich ist und sich etabliert hat, sondern sprechen Sie frühzeitig mit Ihrem Kinderarzt. Er kann Ihnen auch ein Rezept für eine Beratung oder Diagnostik in unserer Praxis ausstellen. 

Bei der Diagnostik können  wir mit verschiedenen Tests  rechtzeitig  erkennen, ob die Sprache Ihres Kindes altersgemäß entwickelt ist, ob es die Sprache lediglich langsamer erwirbt oder ob eine spezifische Sprachstörung vorliegt, die einer gezielten therapeutischen Unterstützung bedarf.

Wir behandeln Kinder im Frühförderalter (0 – 3 Jahre),Vorschulkinder (3 – 6 Jahre), Schulkinder und Jugendliche