Praxis
 : Copyright 2016 by Logopädie Gehringer
Am Lennartzhof 16, 50996 Köln-Rodenkirchen, Tel.: 0221 – 396229
Am Feldrain 82, 50999 Köln-Sürth, Tel.: 02236 – 4906939
..................................................................................................................................
Ess- und Schluckstörungen
Ess- und Schluckstörungen bei Säuglingen und Kindern treten häufig im Zusammenhang mit anderen Störungen auf wie z.B. bei Cerebralparesen (Spastik), Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, entwicklungsbedingten Verzögerungen und Behinderungen, sowie bei geistigen Behinderungen. Wichtige Hinweise auf eine Störung im Bereich der Mund- und Gesichtsmuskulatur sind unzureichende Saugbewegungen, übermäßiger bzw. unkontrollierter Speichelfluss, Kauen und Schlucken mit offenem Mund, Verweigerung bestimmter Nahrungsmittel, die Unfähigkeit, kauen zu können oder starke Abwehr beim Zähneputzen.
Mögliche Therapieziele sind:
Sensibilisierung / Desensibilisierung im Gesichts- und Mundbereich Mundschluss Hemmung / Bahnung der Mundreflexe Zahnfleisch- und Zahnpflege Förderung der Kiefer-, Lippen- und Zungenbeweglichkeit Gewöhnung an orale Nahrungsaufnahme Gewöhnung an Nahrung verschiedener Konsistenz, Temperatur und verschiedenen Geschmacks Hilfestellung zum Saugen, Schlucken, Trinken aus der Tasse, Abbeißen und Kauen Eltern und Kinder sollen Essen und Trinken, das oft zu einer angstbesetzten Situation geworden ist, wieder als lustvoll erleben können.
Sprachstörungen Sprachstörungen Sprechstörungen Sprechstörungen Ess- und Schluckstörungen (Dysphagien) Stimmstörungen Stimmstörungen Myofunktionelle Störungen / MFT / Orofaziale Dysfunktionen Myofunktionelle Störungen / MFT / Orofaziale Dysfunktionen Zentral-auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen Zentral-auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen Lese- und/oder Rechtschreibstörung Lese- und/oder Rechtschreibstörung Lippen-Kiefer-Gaumenspalte Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
Behandlungsfelder
.............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. .............................................. Infos für Privatpatienten